Sibylle Lewitscharoff (Schriftstellerin) zum Flüchtlingsproblem

Zitat:
"....Sich einigeln, sich abschotten, Ausländer hassen ist jedoch kein Weg der Befreiung, erst recht nicht der politischen und wirtschaftlichen Vernuft. Den Zustrom weiterer Flüchtlinge wird man trotzdem einhegen müssen. Ich möchte derzeit nicht Politiker sein und darüber befinden müssen.......Die großartige Tugend der Nächstenliebe kann man den Menschen nicht anbepfehlen. Sie nistet in den Seelen Einzelner....."
April 2017

Zitat Jürgen Habermas zu Europa

"Ein 'Weiter so' mit demokratisch entmündigten Völkern, die über ökonomische Anreize zur Ordnung gerufen werden, besiegelt den Zerfall......Wollen wir einen gemeinsamen europäischen Wirtschaftsraum im Interesse der Konzerne? Oder wollen wir nach Brexit und Trump ein global handlungsfähiges Kerneuropa, weil unsere Nationalstaaten zu schwach sind, als dass jeder von ihnen alleine unsere liberale Lebensform verteidigen und auf die politische Gestaltung eines wild gewordenen Finanzmarktkapitalismus Einfluss nehmen könnte?"

Trump öffnet die Tür zu hochriskanten Geoingeneering-Technologien

Theguardian berichtet über Trumps Pläne, sonnenreflektierenden Chemikalien in die Atmosphäre zu sprühen. s. Link

Einschätzung

Welch eine Überschätzung menschlicher (Erkenntnis)-Fähigkeit!

Trump hat seinen Eid auf die (zwei) Bibel(n) abgelegt.
Die WELT berichtet am 20.01 17: Der katholische Kardinal Timothy Dolan hatte sich zur Sicherheit dazu entschlossen, Trump während der Zeremonie das neunte Kapitel aus dem biblischen Buch der Weisheit vorzutragen. Dort bittet der große König Salomo den Herrn um Beistand für die kommenden Regierungsaufgaben. „Gib mir die Weisheit“, heißt es dort, denn „sie weiß alles und versteht’s. Und sie wird mich mit Besonnenheit leiten bei meinen Werken.“ Amen.
Seit der Aufklärung ist die Religion der Ökonomie auf den Vormarsch. Weisheit und Besonnenheit scheinen nicht zu den Leitlinien dieser global verbreiteten Religion zu gehören, in deren Pabstfunktion sich Trump zu sehen scheint. Wie sonst ist die fortschreitende Zerstörung unserer Lebensgrundlagen zu erklären.
Das erwartetete Geschäft mit Geoingeneering ist offensichtlich der Grund für die Klimaverharmlosung extremer Ökonomiereligiöser. Ich sehe einen Zusammenhang mit der religiös-ökonomischen Bedeutung des Themas Industrie 4.0. Die vielbeschworene „Große Transformation“ sucht weiter nach Antworten (auf Basis individueller Verantwortung?)!